Beiträge von Luy

    Da ich noch nicht weiß, wieviel Zeit ich letztendlich in das Spiel stecken kann und mit Max zusammenspielen können möchte und er Schamane spielen will, werde ich auch Horde spielen.

    Blizzard hat heute angekündigt, wie die Realmstruktur in Classic aussehen wird:


    Classic Realms.JPG


    Persönlich wird es mich vermutlich nicht so stören, aber ich kann die Kritik, die jetzt viele haben, zu 100% nachvollziehen. Ich glaube, dass das das Communityerlebnis, wegen dem man Classic spielt, ziemlich kamputtmacht.

    Joa, 192 Stunden :D


    Heutzutage geht das natürlich etwas schneller, da man es schon/noch kennt und hoffentlich nicht mehr ganz so kacke WoW spielt wie vor 13 Jahren. Damals hab ich auch Gear noch nach Aussehen ausgesucht. Ob der Magier dann etwas Stärke hatte war ja egal, hauptsache ein cooler Zauberhut! Ist schließlich ein Magier...


    Ich rechne damit, dass ich so nach nem Monat mal 60 bin.

    Ich bin momentan auf dem Stand, dass ich Allianz spielen werde, unabhängig davon, was die Gilde entscheidet.

    Es dauert in Classic sehr lange zu leveln und zu irgendwas zu kommen, das ganze Spiel ist sehr viel langatmiger als die aktuelle Version. Deshalb möchte ich meine Zeit nicht in einen Charakter stecken, den ich eigentlich garnicht spielen will.

    Desweiteren habe ich Bedenken, dass bei Icefyre überhaupt viel in Classic laufen wird, da allgemein die Aktivität in der Gilde sehr gering ist. Es laufen keine Raids oder sonstwas mehr und ehrlichgesagt glaube ich nicht, dass das durch Classic auf einmal besser wird. Classic ist kein schwerer Content, aber ein Content, für den man viele Leute braucht. Etwas, was wir nicht haben und auch nicht im Herbst auf einmal haben werden.

    Ich erwarte von niemandem, dass jemand sofort einen persönlichen Abschied ins Forum postet.


    Ich hatte mir nur mehr Offenheit gewünscht. Für mich sieht es halt komplett so aus, als ob ihr still und heimlich jetzt beschlossen habt, was wir im Namen von Icefyre machen, weil der Thread hier und eine gestrige Nachfrage, ob es in Ordnung ist die Gildenhalle neu zu dekorieren, das einzige ist, was ich davon mitkriege.

    Die Kommunikation fehlt halt komplett.

    Das war kein Vorwurf, ich finde es nur nicht in Ordnung, dass man nicht einfach offen über das Thema spricht und gemeinsam als Gilde Ideen sammelt, was man persönlicheres machen könnte.


    Und ich kann nunmal nur von mir ausgehen, aber wenn ich an Kathis Stelle wäre, würde ich mich über ein paar Screenshots nicht freuen, weil es sehr halbherzig und bedeutungslos wirkt.

    Ich muss dazu sagen, dass ich von der Idee garnicht begeistert bin und auch nicht davon, wie das Thema hier in der Gilde bisher behandelt wurde.


    Am Mittwoch war ich ein bisschen perplex von den Reaktionen einiger Icefyre-Mitglieder, die versucht haben in der Situation auf Krampf lustig zu sein (so Kommentare wie "Kann mal jemand f drücken?"). Kam mir irgendwie richtig unangebracht vor, während ich den ganzen Abend da saß und einfach nur geweint habe. Klar, jeder geht mit Trauer anders um, aber in dem Moment hat man gemerkt, wie sozial unbeholfen so mancher hier ist.

    Auch finde ich es komisch, dass zu dem Thema bisher kein Wort im Forum geschrieben wurde, nichtmal ein kurzer Thread, in dem zumindest erwähnt wird, dass uns Niki leider verlassen hat.


    Ich finde es sehr falsch, dass ihr als Gildenleitung im Hintergrund ausdiskutiert, was wir als Gilde für Kathi machen und da krampfhaft ein Gildenevent draus macht. Ist vielleicht dramatisch ausgedrückt, aber so wirkt es auf mich.

    Das Thema geht hier jeden was an und ich finde man sollte gemeinsam Ideen sammeln und eine persönliche, aussagekräftige und schöne Erinnerung für Kathi schaffen und nicht einfach eine Collage von Screenshots. Was soll Kathi damit anfangen?

    Ich werde es auf jeden Fall spielen und freu mich ziemlich drauf. Allerdings bin ich mir noch nicht sicher, ob hauptsächlich auf Horde- oder Allianzseite. Allianz würde ich aus Nostalgiegründen spielen, weil ich damals zu Ende Classic dort angefangen habe. Horde in Classic kenne ich aber noch garnicht und werde ich mir auf jeden Fall mal angucken.

    Mich hat ja an Battle for Azeroth das ganze Horde/Allianz-Gedöns genervt, weil ich es super ätzend finde wie unauthentisch dieser Konflikt in seiner Gesamtheit schon in der ganzen Warcraft-Geschichte erzählt wird. Kam mir alles immer so halbherzig vor. Mal hassen sich Horde und Allianz, mal kämpfen sie wieder zusammen und als Spieler wurde man irgendwie nie wirklich glaubhaft mitgerissen, ich zumindest nicht.

    Das war glaube ich auch einer der Hauptgründe, warum der Anfang von BfA für mich schnell uninteressant war.

    Die Lore um den Lichking, die alten Götter und die brennende Legion war schon immer das, was mich an WoW gehooked hat und ich freue mich seit Ankündigung von BfA auf das Ende des Addons. Auf Azshara, auf N'Zoth, vielleicht auf den Lichking, auf die Zukunft Azeroths außerhalb dieses doofen Horde-Allianz-Konflikts.

    Das Video hat mich ziemlich gehyped, ich muss dringend Story-Quests nachholen und freue mich unfassbar auf Nazjatar.