Unser Gildenalltag als GW2 Gilde – was ihr von uns erwarten könnt

Guild Wars 2 Gilde.

Für Tyria!

Icefyre ist eine Guild Wars 2 Gilde der ersten Stunde. Bereits 2011, also ein Jahr vor GW2 Release, gründeten wir die Gilde mit dem Anspruch, dass unsere Mitglieder in Tyria mehr Spaß mit Icefyre als ohne Icefyre haben sollten.

Zwar hat Guild Wars 2 durch unsere Entwicklung zur Vielspielgilde heute nicht mehr ganz den Stellenwert wie damals, dennoch ist es ein wichtiges Standbein unseres Gildenalltags. An dieser Stelle möchten wir euch verraten, was wir in Tyria alles so treiben.

Quick facts

GW2 Gilde: Icefyre
Server: Drakkar See
Inhalte: Fraktale, Raids, Events

Was macht Icefyre in GW2?

Als GW2 Gilde machen wir besonders eines: über den Tellerrand schauen!

Events

Icefyre hat sich schon immer als Event-Gilde gesehen. Früher dominierten die Icefyre-Days unseren Wochenablauf: da gab es Dungeon-Days, an denen zusammen die verschiedensten Verließe in Tyria unsicher gemacht wurden, WvW-Days mit gildeninternen Kommandeuren, PvP-Days auf unserer gildeneigenen Arena, Fraktal-Days, Raid-Days und viele, viele weitere.

Heute heißt der Tag einfach nur noch „Icefyre-Day“ und beinhaltet ein Potpourri aus oben genannten Aktivitäten. Und dabei nutzen wir Guild Wars 2 häufig auch einfach als Sandkasten und machen Quaggan-Paraden durch Götterfels, Tanzvideos in Löwenstein, Jumping-Puzzle-Wettrennen mit vertauschten Steuerungstasten, Versteckspielen in der Brisbane Wildnis und tausende weitere Dinge, die sich die Gildenleitung über die Jahre ausgedacht hat und nach wie vor ausdenkt.

Raids

Wir wären keine wirkliche Guild Wars 2 Gilde, wenn wir uns nicht auch an die Raids setzen würden. Das lief in der Vergangenheit mal besser und mal schlechter, ist aber immer ein Garant für jede Menge Spaß.

Wir würden uns dabei nicht als komplette Raid-Gilde beschreiben, denn das würde Erwartungen wecken, die wir mit Sicherheit nicht erfüllen können. Dennoch versuchen wir, in einer gewissen Regelmäßigkeit in die GW2 Raids zu schauen, Bosstaktiken zu lernen, die richtige Gruppenzusammenstellung zu finden und am Ende mit fetter Beute nach Hause zu gehen!

Fraktale

„Jemand Fraktale?“ Kaum eine Frage wird in einer GW2 Gilde häufiger gestellt – und das ist natürlich auch bei Icefyre so. Die Fraktale sind ein wesentlicher Bestandteil unserer Aktivitäten in Tyria, ähnlich wie Mythic+-Dungeons in World of Warcraft.

Dabei kommen vor allem Fraktal-Neulinge nicht zu kurz. Wir haben einige Fraktal-Cracks in den eigenen Reihen, die sich zur Aufgabe gemacht haben, jedem interessierten Gildenmitglied den Einstieg in die Fraktale so einfach und spannend wie es nur geht zu ermöglichen. Wir erklären jedem, wie die Fraktale funktionieren – und das gerne auch mehrfach. Denn am Ende ist eines klar: so cool die Fraktale auch sind – am meisten Spaß machen sie in einer reinen Gildengruppe!

WvW und PvP

Das PvP in GW2 hat bei Icefyre einen nicht zu unterschätzenden Stellenwert. Zwar existiert das „Team Icefyre“, das früher ziemlich semi-erfolgreich an ESL-Turnieren und Co teilgenommen hat, heute nicht mehr in dieser Form, allerdings gibt es auch heute noch viele Gildenmitglieder, die gerne ein, zwei Partien (oder Stunden) PvP mit Nekro, Waldi, Krieger, Ingi, etc. absolvieren.

Im WvW schließen wir uns gerne größeren Gruppen an, um im Zerg erfolgreich zu sein. Wenn es hart auf hart kommt, können wir aber auch eigene Kommandeure ins Feld schicken, um mit der Icefyre-Flagge an vorderster Front zu kämpfen. Legendär sind hierbei kleine Lagerrunden oder Turm-Angriffe, die komplett gildenintern ablaufen und schon dadurch an Spaß kaum zu überbieten sind.

Vielspielgilde.

Guild Wars 2, World of Warcraft und Co – diese Spiele werden aktuell bei Icefyre gespielt.

League of Legends
Dota 2
Battlerite
Playerunknown's Battlegrounds
Overwatch
Fortnite
SW:TOR

Bewegte Bilder.

Icefyre im Videoformat.

Super Adventure Box (W1-1)

Welt 1 - 1 der Super Adventure Box im Speedrun.

Super Adventure Box (W1-2)

Welt 1 - 2 der Super Adventure Box im Schnelldurchlauf by Icefyre.

Charrcopter

Was man im Herz der Nebel nicht alles zu sehen bekommt…